MEIN ZELT – MEIN SCHLAFPLATZ

Für eure Unterkunft sorgt ihr in eurer Gruppe selbst. Jeder bringt sein eigenes Zelt samt Schlafsack, Iso-Matte und was ihr außerdem für euer Wohlbefinden benötigt mit – das können auch Mehrpersonen- oder Einzel-Zelte sein. Wir weisen eurer Gruppe einen Zeltplatz vor Ort zu.

KOSTEN

Durch euren Teilnehmerbeitrag ist für eure Verpflegung (2x Abendessen und Frühstück, 1x Mittagessen) gesorgt. Auch die Programmpunkte sind selbstverständlich über den Teilnehmerbeitrag abgegolten. Außerdem erhaltet ihr eine Festival-Überraschung beim Einlass.

FAIR

Wir tuen unser Bestes dafür, dass das gesamte Festival fair wird! Wir als Organisatoren achten darauf bei allem, was wir für das Festival besorgen: Materialien, die wir für die Programmpunkte benötigen, die Verpflegung, Stromverbrauch, etc.

Aber auch ihr sorgt für ein faires Festival!

Das fängt bei gegenseitiger Rücksichtnahme und einem friedlichen, respektvollen Zusammensein an! Im Zeltbereich, das heißt im Schlafbereich, gilt zwischen 22.00 Uhr und 7.00 Uhr Nachtruhe. Der Nachtdienst hat das Recht, die Nachtruhe einzufordern.

Bei gemeinsam angereisten Gruppen hat die Gruppenleitung für die Dauer des Evangelischen Jugendfestivals die Aufsichtspflicht für ihre Gruppe, d.h. sie achtet für ihre Gruppe auf die Einhaltung der Festival-Regeln im Sinne einer Hausordnung.
Der Veranstalter übernimmt keine Aufsicht über Personen, die ohne eine Gruppenleitung vor Ort sind. Der Veranstalter gewährleistet aber eine regelmäßige Betreuung des Festivalgeländes (siehe Ordnungs- und Nachtdienst).

Weiter geht der faire Umgang über eine ordentliche Müllentsorgung. Auf dem Festivalgelände sind Müllstationen eingerichtet, an denen die Abfälle einsortiert werden müssen. Der Aufwand ist für jede und jeden gering, hilft aber bei der Gesamtentsorgung.

Wir sind mit unserem Festival zu Gast auf dem Schulgelände Neuenhof und möchten es so, wie wir es angetroffen haben, auch wieder verlassen. Bitte hinterlasst die Toiletten und Dusch/Waschgegebenheiten so, wie ihr sie selbst vorzufinden wünscht. Wasser ist ein kostbares Gut, bitte auf sparsamen Umgang damit achten.

ERSTE HILFE 

Direkt am Eingang ist eine Sanitätsstation eingerichtet. Die Sanitäter_innen können auch über den Info-Point oder über ausgewiesene Ordnungsdienst-Mitarbeiter_innen erreicht werden. Der Info-Point ist tagsüber ständig besetzt. Hier befinden sich ständig Ansprechpartner_innen für das Festival. Gleichzeitig ist der Info-Point das Fundbüro.

WETTER

Informiert euch bitte schon beim Packen über die Wettervorhersagen. Wir werden euch über das Wetter auf allen unseren Kommunikationskanälen informieren. Bei Gewitter/Sturm begebt euch bitte direkt in die Sporthalle des Schulgeländes. Bei großer Hitze denkt bitte daran viel zu trinken, kostenloses Wasser gibt es verteilt auf dem Festivalgelände. 

ORDNUNGS- UND NACHTDIENST

Für die Ordnung und Sicherheit beim Evangelischen Jugendfestival sorgen haupt- und ehrenamtliche Mitarbeiter_innen, die gesondert gekennzeichnet sind. Ihre Aufgaben sind in erster Linie, als Ansprechperson bei Notfällen zur Verfügung zu stehen und auf die Einhaltung der Regeln zu achten sowie in Absprache mit der Festivalleitung einzugreifen. Um ihnen ihre verantwortungsvolle Aufgabe leichter zu machen, bitten wir euch, die Festival-Regeln zu beachten und ihren Anweisungen Folge zu leisten.

NICHT ERWÜNSCHT

Das Mitbringen, Handeln und der Verzehr von Drogen nach dem deutschen Betäubungsmittelgesetz ist auf dem gesamten Gelände untersagt. Wir erlauben auf keinen Fall Drogen – gleich welcher Form – auf dem Gelände!

In allen Zelten, Räumlichkeiten und auf dem gesamten Gelände ist das Rauchen – mit Ausnahme einer gekennzeichneten Raucherzone – verboten. Dem Gesetz zum Schutz der Jugend in der Öffentlichkeit ist unbedingt Folge zu leisten, d.h. für unter 18jährige ist Rauchen generell verboten.

Das Mitbringen von Alkohol ist verboten. Beim Evangelischen Jugendfestival ist grundsätzlich kein Alkohol erwünscht!

Selbstverständlich haben Waffen oder waffenähnliche Gegenstände nichts auf dem Festival zu suchen! Auch Spraydosen, Eddings und Feuerwerkskörper werden eingezogen.

Bitte habt dafür Verständnis, dass wir entsprechend am Einlass die Taschen kontrollieren werden. Jugendliche unter 16 Jahren melden sich in Begleitung ihrer Gruppe an oder werden einer Gruppe zugeordnet.

Haftung 

Es wird keine Haftung bei Diebstahl, Verlust oder Beschädigung von persönlichem Eigentum übernommen. Wir bitten, keine Wertgegenstände unbeaufsichtigt zu lassen. Das Verlassen des Festivalgeländes geschieht auf eigene Gefahr.

download der  Festival- und Teilnahmebedingungen 2018 als pdf